Foxit WebPDF Viewer - Übersicht

Leistungsstarke PDF-Darstellung über Webbrowser

Foxit WebPDF Viewer ist eine plattformübergreifende Lösung zum schnellen Anzeigen, Kommentieren, Ausfüllen, Signieren und Bearbeiten von PDF-Dokumenten in einem Webbrowser auf Desktops und Mobilgeräten. WebPDF Viewer basiert auf der weit verbreiteten PDF-Kerntechnologie von Foxit und bietet umfangreiche und benutzerfreundliche Funktionen für die Online-PDF-Anzeige, ohne dass zusätzliche Software lokal installiert werden muss.

Spotlight auf Funktionen

  • Leistungsstarker PDF Viewer
  • Offline-Modus zum Anzeigen von PDFs im Cache
  • Unterstützung für Anmerkungen (Texteingabe, Stift, Hinweis, Hervorheben, Unterstrichen und Formen)
  • PDF-Metadaten-Tags für ein Dokument festlegen
  • Tintensignaturen und APIs Für digitale Signaturen
  • Anzeigen, Ausfüllen und Exportieren von PDF-Formularen
  • Wasserzeichen und dynamische Stempel
  • Volltextsuche und native Textauswahl
  • API für Dokumentsicherheit und erweiterte Berechtigungen
  • Serverseitiger und clientseitiger Ansichtsmodus
  • Optionen für Single-Server oder Cluster-Installation
  • API Für Anmerkungsverwaltung (Import/Export) über FDF/XFDF
  • Reduzierung und Veränderung von PDF-Dateien
  • REST APIs für einfache Web-App-Integration
  • Unterstützung für Docker Image Deployment
  • Unterstützung für Windows- und Linux-Server
  • Unterstützung für die Browser IE, Edge, Chrome, Firefox, Safari und Opera

Mit dem WebPDF Viewer können Entwickler unter Verwendung von JavaScript, HTML und CSS die leistungsstarke PDF-Viewer-Funktionalität schnell anpassen und mit minimalem Aufwand in ihre Web-Apps integrieren. REST APIs werden bereitgestellt, um die Kommunikation zwischen WebPDF Viewer und verwandten Web-Apps oder Content-Management-Systemen zu vereinfachen.

Für die vollständige Dokumentensteuerung stehen der server- und der clientseitige Anzeigemodus zur Verfügung, so dass der Web-App-Entwickler entscheiden kann, ob PDF-Dateien vom Webserver ausgegeben und angezeigt oder ob sie lokal im Client-Browser mithilfe von JavaScript ausgegeben und angezeigt werden.

Zu den Bereitstellungsoptionen gehört die Unterstützung für Single-Server-Instanzen oder Cloud Computing-Plattformen wie Amazon, Microsoft Azure und IBM für verteilte Bereitstellungen.

Bereitstellung des Docker-Container-Modus

Foxit WebPDF Viewer stellt den Docker-Modus bereit. Das WebPDF-Viewer-Docker-Image ist ein übertragbares WebPDF-Viewer-Paket, das alle Funktionen des regulären WebPDF Viewer mit allen vorkonfigurierten Komponenten und Abhängigkeiten enthält. Sie erhalten auf diese Weise eine vereinfachte Konfiguration und können Ihre Produktivität durch schnellere Bereitstellungen erhöhen. Sie können das Docker-Image von WebPDF Viewer testen. Navigieren Sie zu https://hub.docker.com/r/foxitsoftware/webpdf/.

Systemanforderungen

Betriebssysteme: Window 7, 8, 10, 2008 und 2012 (64-Bit)

Mindestanforderung an Prozessor: 8 Kerne mit 3,6 GHz (empfohlen: 32 Kerne mit @2.0 GHz)

Mindestspeicher (RAM): 16 GB (empfohlen: 64 GB)

Festplattenspeicher: 500 MB für Installationsverzeichnis, 10 GB für Cacheverzeichnis

Betriebssysteme: Linux CentOS (64 Bit) (getestet auf CentOS 7.2)

Mindestanforderung an Prozessor: 8 Kerne mit 3,6 GHz (empfohlen: 32 Kerne mit @2.0 GHz)

Mindestspeicher (RAM): 16 GB (empfohlen: 64 GB)

Festplattenspeicher: 500 MB für Installationsverzeichnis, 10 GB für Cacheverzeichnis

Foxit WebPDF SDK bietet auch ein Docker-Image. Sie finden es unter https://hub.docker.com/r/foxitsoftware/webpdf/.

  • Server Rendering (SR) Engine: IE 9, 10, 11, Edge, Chrome, Firefox, Safari, Opera
  • JavaScript Rendering (JR) Engine*: IE 10, 11, Edge, Chrome, Firefox, Safari, Opera

* Die JR Engine wird zurzeit auf mobilen Plattformen nicht unterstützt.

PDF-Darstellung

Die Darstellungstechnologie des WebPDF Viewer basiert hauptsächlich auf der PDF-Engine von Foxit, einer verlässlichen Komponente vieler Anwendungen, die auch dem Open Source-Projekt PDFium von Google zugrunde liegt. Zu den Funktionen der PDF-Darstellung gehören:

  • In Kacheln aufgeteilte Darstellung
  • Offline-Modus
  • Branchenweit originalgetreuste Darstellung
  • Serverseitiger und clientseitiger Ansichtsmodus
  • Die Benutzeroberflächenanzeige wurde für Desktop- und mobile Geräte verbessert
  • Flexible API für Entwickler, um die Benutzeroberfläche des WebPDF-Readers anzupassen. Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden für Foxit WebPDF API
  • „Gehe zu Seite“ (mit Unterstützung für Tastenkombinationen)
  • Vergrößern/verkleinern, an Breite anpassen Maximale Zoomstufe von 1000 %
  • Dokumenteigenschaften überprüfen
  • Abrufen und Anwenden von Einschränkungen für Dokumente
  • Anzeige von Lesezeichen
  • Verändern von Seiten
  • Reduzieren von Seiten
  • Miniaturansicht jeder Seite im Dokument
  • Einzelne/fortlaufende Seitenansicht oder Vollbildansicht
  • Seitendrehung
  • Ausgabebild-DPI pro Clientanzeigeauflösung konfigurieren

Text

Benutzer können für den Textinhalt unter anderem die folgenden Vorgänge ausführen:

  • Text kopieren und einfügen
  • Textsuche

Anmerkung

Benutzer können in PDF-Dokumenten Kommentare lesen und hinzufügen. Unterstützt wird unter anderem:

  • Anmerkungen mit FDF/XFDF importieren/exportieren
  • Alle vorhandenen Anmerkungen anzeigen.
  • Benutzer können eigene Anmerkungen hinzufügen oder löschen (beispielsweise Texteingabe, Hinweis, Stift, Hervorhebung, Durchstreichung, Unterkringelung, Unterstreichung, Formen, Wolke, Legende, Vieleck, Polylinie)
  • Stempeln von Inhalten sowie dynamischen Informationen (Name, Datum, Uhrzeit) in ein PDF-Dokument.
  • Ändern der Farbe von Anmerkungen
  • Auflistung aller Anmerkungen in einem Fenster und Navigation durch die Liste.
  • Hinzufügen von Bildern als Anmerkung
  • Textfeld-Werkzeug
  • Rückgängigmachen/Wiederherstellen von Anmerkungen

Wasserzeichen

  • Zeigt in ausgewählten PDF-Dokumenten ein Wasserzeichen an. Text, Schriftart, Größe und Farbe von Wasserzeichen können konfiguriert werden.
  • Mit dynamischen Wasserzeichenfunktionen werden Endbenutzerinformationen angezeigt, um das unerlaubte Fotografieren von sicheren Dokumenten zu verhindern.

Kennwortschutz

Unterstützt PDF-Kennwortschutz für gesicherte PDF-Dateien.

Digitale Signatur

APIs für Entwickler für die Integration von digitalen Signaturen von Dritten. Dazu gehören normale Signaturen, Signaturen über mehrere Seiten und die Unterschrift auf Papier. Digitale Signaturen funktionieren auf allen unterstützten Webbrowsern, und sie können auch durch Bündelung mit digitalen Zertifikaten überprüft werden.

  • Signieren einer oder mehrerer PDF-Seiten mit normaler Bild-Signatur.
  • Tintensignatur (verwenden Sie die Maus oder den Eingabestift, um Ihre handgeschriebene Signatur abzubilden).

Ausfüllen von Formularen

  • Lässt das Ausfüllen von AcroForms in WebPDF Reader durch den Benutzer zu.
  • Importiert/exportiert PDF-Formulardaten aus lokaler bzw. in lokale Festplatte oder Server.
  • Bietet teilweise Unterstützung von Javascripts: Berechnung, Validierung und Format.

Drucken

Druckt das geöffnete PDF-Dokument. Benutzer können die PDF auch mit Anmerkungen und/oder mit Wasserzeichen drucken.

Erweiterte Sicherheit

Importieren Sie Benutzerberechtigungen aus dem System eines Drittanbieters, um bei jedem Dokument unterschiedliche Funktionen für unterschiedliche Benutzer festzulegen. Gestatten Sie beispielsweise einigen Benutzern nur die Anzeige des Dokuments, während andere Benutzer Anmerkungen erstellen dürfen.

Nachfolgend finden Sie die vollständige Liste der Änderungen in WebPDF Viewer

Neue Funktionen für API

  • Seiten einfügen
    Die neue Funktion WebPDF.ViewerInstance.insertPagesFromSteam ermöglicht Ihnen, Seiten aus einem externen PDF-Stream in die aktuelle Datei zu laden
  • Seitenbearbeitung
    Die neue Funktion WebPDF.ViewerInstance.splitDocByPageRange(function() ermöglicht Ihnen, mehrseitige PDF-Dateien in einzelne Dateien aufzuteilen.
  • PDF-Dateien reduzieren
    Die neue Funktion WebPDF.ViewerInstance.flattenPages(function() ermöglicht Ihnen, die Ebenen für Kommentare und Formularfelder in der PDF-Datei zu reduzieren.
  • PDF-Metadaten-Tags für ein Dokument festlegen
    Die neuen Funktionen WebPDF.ViewerInstance. getMetaData() und setMetaData() ermöglichen Ihnen, Tags als Metadaten zur PDF-Datei hinzuzufügen.

Neue Funktionen für UI-Erweiterung

Acht neue Anmerkungswerkzeuge

  • Wolke – zum Zeichnen einer Wolke mit dem Cursor, die in einem Popup-Kommentar mit einer Anmerkung versehen werden kann
  • Textfeld – zum Erstellen eines Textfelds in einer gewünschten Breite, das mithilfe der Maus auf einer Seite platziert wird
  • Text einfügen – zum Einfügen von Text mit einer Popup-Anmerkung
  • Text ersetzen – zum Durchstreichen des ausgewählten Texts und zum Einfügen des neuen Texts mit einer Popup-Anmerkung
  • Bereich hervorheben – zum Hervorheben beliebiger ausgewählter Objekte auf der Seite
  • Bildanmerkung hinzufügen – zum Auswählen eines Bilds aus dem lokalen Dateisystem, das anschließend auf der Seite platziert wird
  • Abstand – zum Messen der Länge oder Höhe eines Objekts oder der Abstände zwischen zwei Punkten
  • Benutzerdefinierte Standardstempel – zum Verwalten selbst erstellter Standardstempel

Drei neue Zoomwerkzeuge

  • Auswahlrechteck – zum Aufziehen eines Auswahlrahmens um einen interessanten Bereich einer Seite, der größer dargestellt werden soll
  • Lupe – zum Anpassen der Vergrößerung in einem separaten Fenster, um Details besser zu erkennen
  • Schwenken und Zoomen – zum Anpassen der Vergrößerungsstufen in einem kleinen Fenster und zum leichten Bewegen innerhalb einer PDF-Datei

Zwei weitere Werkzeuge

  • Schnappschuss – zum Auswählen eines Bereichs, der aufgenommen und gespeichert und/oder heruntergeladen werden soll
  • Rückgängig machen / Wiederherstellen – zum Rückgängigmachen oder Wiederherstellen von Anmerkungen

Drei Verbesserungen

  • Die maximal unterstützte Dateigröße beträgt 2 GB
  • Die maximale Zoomstufe wurde von 200 % auf 1.000 % erhöht
  • Anmerkungen wie Textfelder, Rechtecke, Ovale etc. können mit einer Farbe gefüllt werden

Standardpaket

  • PDF-Anzeige
  • Handwerkzeug
  • Kontextmenü (Vergrößern/Verkleinern, Vorherige Seite/Nächste Seite, Eigenschaft)
  • Kontextmenü nach Textauswahl (Kopieren)
  • Textsuche
  • Ausgewählte Seiten drucken
  • Dokument mit Kennwort öffnen
  • Vergrößern/Verkleinern
  • Miniaturbild
  • Lesezeichen
  • Wasserzeichen hinzufügen
  • Datei von Drittanbietersystem laden bzw. auf Drittanbietersystem exportieren
  • Gehe zu Seite
  • Einfügen von Seiten
  • Reduzieren von Seiten
  • Aufteilen mehrseitiger PDF-Dateien
  • Hinzufügen von Tags als Metadaten
  • Einzelne/fortlaufende Seitenansicht oder Vollbildansicht
  • Festes/dynamisches Wasserzeichen hinzufügen
  • Datei von Drittanbietersystem laden bzw. auf Drittanbietersystem exportieren
  • Eigenschaften für PDF-Dokumentsicherheit
  • Umschalten zwischen serverseitigem und clientseitigem Ansichtsmodus

Signaturpaket

  • Signatur hinzufügen
  • Signatureinstellung
  • Schnittstelle zur Zertifizierungsstelle für Signaturen von anderen Herstellern
  • Tintensignatur

Anmerkungspaket

  • PDF-Dokument und Anmerkungen zusammen mit den mit dem Konto verknüpften Daten speichern
  • Anmerkung auswählen
  • Hinzufügen/Löschen von Anmerkungen (Texteingabe, Hinweis, Hervorhebung, Unterstreichung, Stift, Stempel, Linie, Pfeil, Oval, Rechteck, Wolke)
  • Kontextmenü nach Auswahl (Hervorheben, Unterstreichen)
  • Kommentarlistenfenster
  • Antworten auf Kommentare
  • Benutzerdefinierte Stempel
  • Stempel
  • Farbe für Anmerkung festlegen
  • Alle Anmerkungen ein- bzw. ausblenden
  • Hinzufügen von Bildern als Anmerkung
  • Textfeld-Werkzeug

Formularpaket

  • AcroForm ausfüllen
  • PDF-Formdaten aus bzw. in lokale(r) Datei oder Server importieren bzw. exportieren

Angebot anfordern

Vielen Dank für Ihr Interesse an Foxit WebPDF Viewer, der einzigen leicht zu verwendenden, aber leistungsstarken Entwicklungslösung zur Integration hochwertiger PDF-Darstellungsfunktionen in Ihre Anwendungen. Füllen Sie bitte den folgenden Online-Fragebogen aus. Wir wenden uns daraufhin so schnell wie möglich mit einem Angebot an Sie.


HINWEIS:
  • 1. Das SDK-Angebot, dass Sie per E-Mail erhalten haben, gilt 30 Tage lang. Wenn Sie länger als 30 Tage nach dem Erhalt des ursprünglichen Angebotes das SDK kaufen möchten, dann treten Sie mit unserem Vertriebsteam in Kontakt. Sie können dann ein aktualisierteres Lizenzangebot anfordern.
  • 2. Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Falls Sie ein Angebot wünschen, nutzen wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen alle erforderlichen Preis- und Produktinformationen zuzusenden. Wir werden Ihre Daten nicht für andere Zwecke verwenden. 

Kunden wählen dieses Produkt aus folgenden Gründen:

Mit der Foxits PDF-Engine für hohe Wiedergabetreue

Die Kerntechnologie von WebPDF Viewer basiert auf der PDF-Engine von Foxit, auf die eine Vielzahl namhafter Unternehmen vertrauen. Foxits leistungsstarke Engine beschleunigt die Dokumentanzeige und macht sie in allen Umgebungen konsistent.

Außerdem werden die Foxit-Produkte mit voller Unterstützung unserer engagierten Solution Engineers angeboten, wenn Support- und Wartungsoptionen erworben werden. Updates werden regelmäßig veröffentlicht. Foxit WebPDF Viewer ist die kostengünstigste Wahl, wenn Sie eine plattformübergreifende Lösung für die PDF-Dokumentanzeige entwickeln möchten, die die Verteilung von Dokumenten steuern kann.

Lösung für zwei wichtige Probleme

Foxit WebPDF Viewer erfüllt zwei wichtige Anforderungen, denen sich in der Softwareentwicklung tätige Unternehmen häufig gegenübersehen.

  • Cloud- und serverbasierte Umgebungen zeigen Inhalte auf nicht standardisierten, heterogenen Clients an. Anwendungsentwickler verwenden PDF, um auf allen Plattformen eine robuste, originalgetreue und einheitliche Endbenutzerumgebung sicherzustellen. Wenn bei den Endbenutzern jedoch kein lokaler PDF-Viewer oder ein veralteter PDF-Viewer installiert ist, können die Supportkosten in die Höhe schnellen. Dieses SDK löst das Problem schnell und einfach mit einem webbasierten PDF-Viewer, der alle gängigen Browser unterstützt.
  • Zudem können die Dokumentbesitzer die Verteilung ihrer Dokumente steuern. Die Verteilung bereits heruntergeladener Dokumente ist schwer zu steuern. Mit diesem SDK können Entwickler in der Anwendung Endbenutzern auf bequeme und sichere Weise den Zugriff auf die Datei auf einem Server ermöglichen (bei Verwendung der serverseitigen Anzeigeoption) und gleichzeitig das Anzeigen, Hinzufügen von Anmerkungen, Drucken und ähnliche Vorgänge steuern.

Keine Downloads erforderlich

Foxit WebPDF Viewer ist ein schnelles SDK, mit dem Entwickler einen kompletten PDF-Viewer mit leistungsstarken Tools in Webbrowsern bereitstellen können, ohne dass zusätzliche Software-Downloads oder -Installationen erforderlich sind. Da Browser geräteagnostisch sind, können die Endbenutzer alle gängigen Desktops oder mobilen Geräte verwenden.

Vollständige Kontrolle über Dokumente

Das Originaldokument kann serverseitig gespeichert und angezeigt werden – ohne Download durch den Benutzer. Der Dokumentbesitzer behält die volle Kontrolle. Zudem wird das Importieren von Benutzerberechtigungen aus dem System eines Drittanbieters unterstützt, um unterschiedliche Funktionen für unterschiedliche Benutzer festzulegen.

Server- und clientseitiger Modus

Foxit WebPDF Viewer kann Dokumente in zwei unterschiedlichen Modi darstellen. Welchen Modus der Anwendungsentwickler auswählt, hängt von seinen besonderen Anforderungen ab, beispielsweise ob die Dokumente, die angezeigt werden sollen, auf einem Server oder lokal auf dem Computer des Endbenutzes gespeichert sind. Jeder Modus bietet unterschiedliche Vorteile.

Serverseitige Darstellung

Die Server-Rendering-Engine (SR) stellt sicher, dass das Dokument serverseitig ausgegeben und angezeigt wird, ohne dass die tatsächliche PDF-Datei auf den Computer oder das Gerät des Endbenutzes heruntergeladen wird, sodass Ihr Unternehmen vollständige Kontrolle darüber hat, wie die Dokumente verteilt werden. SR beinhaltet alle Funktionen, die in Foxit WebPDF Viewer verfügbar sind und funktioniert mit Desktops und Mobilgeräten.

Clientseitige Darstellung

Die JavaScript-Rendering-Engine (JR) ist schneller als die SR-Engine, wenn Dateien auf dem lokalen Computer der Benutzer statt auf einem Remote-Server geöffnet werden, weil sie PDF-Dateien analysieren und direkt im Client-Browser darstellen kann. Auf einem Server gespeicherte PDF-Dateien werden in den Client-Browser heruntergeladen, um ausgegeben und angezeigt zu werden, was ein schnelles Anzeigen, Zoomen und Offline-Anzeigen ermöglicht. Allerdings wird die Verwendung dieser Engine dann nicht empfohlen, wenn das Steuern der Dokumentverteilung eine Ihrer Anforderungen ist.

WebPDF Viewer bietet dem Anwendungsentwickler außerdem die Möglichkeit, basierend auf den Sicherheitsberechtigungen der Person, die das Dokument anzeigt, zu steuern, welche Rendering-Engine verwendet wird.

Geld sparen, schneller handeln

Der Foxit WebPDF Viewer bietet eine leistungsstarke, plattformübergreifende und clientunabhängige Lösung, die Entwicklerkosten verringert, die Markteinführung beschleunigt, die Kundenzufriedenheit erhöht, die Sicherheit und die Steuerungsmöglichkeiten für sensible Dokumente erhöht und aufgrund der geringeren Anzahl von Supportanfragen die Supportkosten senkt.

Voll anpassbar

Entwickler können auf einfache Weise einen einzigartigen Stil für ihre WebPDF-Viewer-Benutzeroberfläche entwerfen und ihn mithilfe von HTML/CSS und JavaScript für ihre Webanwendung konsistent machen.

Einfache Integration

Entwickler können auf einfache Art eine REST-API zum Abrufen und Exportieren von Dokumentmethoden in der Webanwendung erstellen, die in WebPDF Viewer integriert werden kann.

Integrierte Serverkomponenten

Das Installationspaket ernhält den Webcontainer und die Datenbank. Es bietet zudem eine Möglichkeit, Clusterumgebungen schnell zu unterstützen.

Standardmäßige und konsistente Anmerkungsdaten

Die Anmerkungen im WebPDF Viewer sind beim Anzeigen in anderen Anwendungen konsistent.