Foxit PDF Security Suite – Übersicht

PDF ist ein wichtiges Dateiformat für die gemeinsame Nutzung vertraulicher Dokumente, die den Schutz durch die Rechteverwaltung erfordern. Für Unternehmen ist es äußerst sinnvoll, eine einzige Rechteverwaltungslösung zu implementieren, die die gängigsten Dateiformate unterstützt, also in der Regel Microsoft Office- und PDF-Dateiformate. Den Endbenutzern müssen diese Lösungen außerdem umfangreiche Zusammenarbeitsfunktionen bereitstellen, damit die Benutzer effizient im Team arbeiten können. Zu diesen Funktionen zählen das Kommentieren, Bearbeiten und Organisieren von Dokumenten. Aus diesem Grund spielt die Integration von Foxit PDF Security Suite in Microsoft Rights Management Services-Umgebungen eine derart wichtige Rolle. Microsoft verfügt über eine Informationsverwaltungslösung mit großem Funktionsumfang, und die Foxit-Komponenten schließen die Lücken für PDF-Dokumente und -Formulare.

Rechteverwaltung für Windows-Desktops

Verwenden, ändern und schützen Sie PDF-Dateien auf Windows-Desktops in Umgebungen mit Active Directory-Rechteverwaltungsdiensten (Active Directory Rights Management Services, AD RMS) und Azure Active Directory Rights Management (Azure RMS) mit Foxit Enterprise Reader und/oder Foxit PhantomPDF. Neben der RMS-Verschlüsselung und -Entschlüsselung:

  • Foxit Enterprise Reader bietet die Zusammenarbeitsfunktionen, die Benutzer benötigen, um geschützte PDF-Dateien anzuzeigen, zu drucken, zu kopieren, mit Anmerkungen zu versehen und zu löschen.
  • Foxit PhantomPDF bietet die für Benutzer erforderlichen Zusammenarbeitsfunktionen, um geschützte PDF-Dateien anzuzeigen, zu drucken, zu kopieren, mit Anmerkungen zu versehen, zu bearbeiten, zu organisieren und zu löschen.
  • Bereitstellung zusätzlicher Sicherheitsfunktionen wie etwa Überwachungsprotokolle, Druckereinschränkungen und Bildschirmfotounterdrückung.
  • Bietet dynamische Sicherheitswasserzeichen zum automatischen Anzeigen von Anzeigeidentitätsinformationen in geschützten PDF-Dateien, um beispielsweise das Fotografieren mit Smartphones zu verhindern.
  • Ermöglicht den dynamischen Rückruf. Hierbei handelt es sich um einen Mechanismus, mit dem bereits herausgegebene PDF-Dokumente zurückgerufen werden können. Entziehen Sie beispielsweise Mitarbeitern Rechte, wenn diese das Unternehmen verlassen, oder entfernen Sie den Zugriff auf ein veraltetes Dokument.
  • Benutzer können Protokolleinträge sortieren, filtern, in Beziehung zueinander setzen und analysieren sowie Informationen dazu abrufen, wer auf Dokumente zugegriffen hat, auf welche Dokumente zu welchem Zeitpunkt zugegriffen wurde, wie viele Kopien gedruckt wurden usw. Hiermit wird wertvolle Business Intelligence in Bezug auf die Verwendung geschützter Dokumente bereitgestellt.
  • Mit zusätzlichen Zugriffsrechten kann der Dokumentbesitzer steuern, wie oft ein Benutzer auf ein Dokument zugreifen kann, wie oft ein Benutzer ein Dokument drucken kann, auf welche Seiten Benutzer zugreifen dürfen und dass nur Benutzer aus einer IP-Whitelist auf das Dokument zugreifen können.
  • Schützen (verschlüsseln) Sie PDF-Dateien beim Erstellen mit den Foxit-Add-Ins in Microsoft Office.

Schwärzung für Microsoft® Word®

Foxit PhantomPDF bietet ein Schwärzungs-Plug-in für Microsoft Word, mit dem Benutzer in Microsoft Word 2013 und 2010 ein geschwärztes PDF-Dokument erstellen können. Das Plug-in bietet zwei verschiedene Ansichten des gleichen geschwärzten PDF-Dokuments. Die erste Ansicht kann von jedem Benutzer mit einem PDF-Leseprogramm gelesen werden. In dieser Datei ist jeglicher geschwärzte Text ausgeblendet. Benutzer mit einem RMS-fähigen PDF-Leseprogramm und entsprechender Autorisierung können ein Dokument auch in ungeschwärztem Format lesen. Dies bedeutet, dass der gesamte ausgeblendete Inhalt den richtigen Benutzern angezeigt wird.

Microsoft Blog anzeigen

Rechteverwaltung für mobile Geräte

Verwenden und kommentieren Sie über die Foxit MobilePDF-Produktlinie PDF-Dateien auf mobilen Geräten in Azure Rights Management-Umgebungen.

  • Foxit MobilePDF bietet Benutzern vom Desktop bis zu mobilen Geräten eine einheitliche Benutzerumgebung. Mit MobilePDF und dem RMS-Plug-in können Benutzer geschützte PDF-Dateien lesen und mit Anmerkungen versehen und neue PDF-Dokumente auf iOS- und Android-Mobilgeräten schützen.

Serverbasierte Rechteverwaltung

PDF Secure RMS Protector bietet serverseitigen Schutz von PDF-Dokumenten in Umgebungen mit SharePoint 2007, SharePoint 2010 und SharePoint 2013 sowie mit Exchange 2010 und Exchange 2013. Der PDF Secure RMS Protector erweitert die Funktionen von SharePoint 2013, wenn Kunden Folgendes benötigen:

  • Dynamische Sicherheitswasserzeichen für automatische Anzeige von Anzeigeidentitätsinformationen in geschützten PDF-Dateien. Dies bietet für geschützte Dateien zusätzliche Sicherheit, sodass unbefugte Benutzer keine vertraulichen Informationen mithilfe von Kameras/Smartphones oder Videoaufzeichnung kopieren können.
  • Gestaffelte Upgrades auf SharePoint 2013 und RMS-Unterstützung von PDF auf 2010- und 2007-Servern bis zum Abschluss des Upgrades auf Version 2013.

PDF Secure RMS Protector for SharePoint wird auf jedem SharePoint-Server installiert, der mit einem AD RMS-Server kommuniziert. Diese Anwendung erweitert sämtliche Microsoft AD RMS-Funktionen auf alle an den SharePoint-Server gesendeten PDF-Dateien. Foxit PDF Secure RMS Protector kann nahtlos in SharePoint-Workflows integriert werden, um AD RMS-Richtlinien automatisch und transparent auf sämtliche PDF-Dokumente zu erweitern.

PDF Secure RMS Protector for Exchange wird auf jedem Exchange-Server installiert, der mit einem AD RMS-Server kommuniziert. Diese Anwendung weitet alle AD RMS-Funktionen auf PDF-Dateien aus, die als Anhänge von E-Mail-Nachrichten gesendet werden.